Warum Schnittstellen? 

Die BIT Soft liefert im Bedarfsfall zahlreiche Schnittstellen die Sie für Ihre Anwendung benötigen oder entwickelt diese bei Bedarf.

Schnittstellen werden in der Regel immer benötigt, wenn es um externe Daten geht, die bei Implementierung der Software aus Vorsystemen übernommen werden sollen. Hier kann BüroWARE sowohl Stammdaten wie Bewegungsdaten übernehmen - einen etwaigen Aufwand kann BIT nach Sichtung der Daten dimensionieren.

Sebastian Richter, Softwareentwicklung BIT Soft

Ebenso sind Schnittstellen für die Anbindung externer Systeme notwendig, wenn es beispielsweise um den Datenaustausch mit einem Fremdprogramm ( Insellösung im eigenen Haus) oder der Anbindung zum Datenaustausch mit Kunden oder Lieferanten geht. Hier bieten wir u,a. mit dem Tool dpBWLINK ein Produkt, mit dem z.B. der Datentransfer für EDI gelöst werden kann.

logo dpBWlinkFür den Fall, dass Sie eine besondere Anwendung im Unternehmen haben, aus denen Daten in die kaufmännische Lösung BüroWARE bzw. WEBWARE eingebunden werden muss, ist die Entwicklung einer Schnittstelle für BIT kein Problem - gern stellen wir nach Sichtung und Abstimmung der Anforderungen einen Lösungsansatz hierzu bereit,

Natürlich können Kunden in vielen Bereichen sogar selbständig Daten aus BüroWARE exportieren bzw. einfach selektieren um diese in eine andere Software zu übergeben.  Der BüroWARE Selektionspool stellt hierbei ein einfaches aber leistungsstarkes Tool zur Verfügung, mit der Sie selbst ganz einfach Daten ausgeben können. Schauen Sie sich hierzu ggf. gleich einmal das Youtube Video zum Selektionspool an: